Rapotec - Ihr Dienstleister rund um's Gehäuse

Druckausgleichselement

Schutzelement für Be- und Entlüftung / Druckausgleich

Druckausgleichselement
Leistungsmerkmal
Durch Temperaturschwankungen entstehen Druckspitzen, welche Kondenswasserbildung verursachen. Somit ist der IP-Schutz nicht mehr gewährleistet. Bauteile werden beschädigt.
Druckausgleichselemente (DAE) zeichnen sich durch eine hohe Luftdurchflussrate bei gleichzeitig hohen Wasserrückhaltevermögen aus.
Druckausgleichselemente (DAE) passen den Innendruck geschlossener, elektronischer und elektrotechnischer Bauteile an den Umgebungsdruck an und verhindern gleichzeitig den Eintritt von Wasser.
Beschreibung
In einem Verschlußelement (Kunststoff-Spritzgußteil aus PA 6) ist eine Membranfolie durch Ultraschweißtechnik fixiert worden. Die Membranfolie besteht aus einem hydrophoben und oleophoben Copolymer auf Acrylatbasis und ist beidseitig luftdurchlässig und einseitig wasserdicht.
Druckausgleichelemente haben ein Anschlußgewinde M12 x 1,5, Gewindelänge 6,6 mm und 10 mm. RAL 7035
Druckausgleichselemente (DAE) sparen Ihnen erhebliche Wartungskosten ein und verbessern
Ihres Produktes am Markt.
Gehäuse ohne und mit Druckausgleichselement
Gehäuse ohne und mit Druckausgleichselement

Sitemap
Webmaster 
Lichtimpressionen

RAPOTEC · Dillenstraße 22 · 32457 Porta Westfalica · 05751 982052 · E-Mail-Adresse